Feste und Ferien

Was (leider) nur ab und zu stattfindet

Geburtstag feiern!

Sie wollen für sich oder einen Ihrer Lieben mal eine richtig tolle Geburtstagsfeier geben?

Dann schauen Sie sich doch mal an, was das KREATIVHAUS zu bieten hat!
Unsere kreativen MitarbeiterInnen werden gemeinsam mit Ihnen zusammen ein passendes Angebot finden, und im Café CoCo können Sie sich und ihre Gäste fantastisch bewirten lassen.
Darüber hinaus sind wir natürlich offen für Anregungen und individuelle Gestaltungswünsche.
Na wenn das keine Argumente sind!

Zu unseren Kindergeburtstags-Angeboten.

BUNTE 4 FALT

Bunte 4 Falt vom 28. bis 31. Mai 2015

Bunte 4 Falt  Das KREATIVHAUS
  ist Berlins ältestes Theaterpädagogisches Zentrum, außerdem seit 2007 
  Mehrgenerationenhaus, Familienzentrum seit 2012 und Stadtteilzentrum seit 2015.

  Hier finden Sie zahlreiche Kurse und Veranstaltungen für Kinder, Jugendliche,
  Erwachsene /  SeniorInnen.

  Zum breiten Spektrum des Alltags gehören u.a.:

  - kultureller und internationaler Austausch
  - Beratung, Förderung, Information
  - soziale, rechtliche, pädagogische Fragen
  - Kunst, Kultur, Bildung und Erziehung
  - Kommunales, Politisches, Historisches
  - Unterstützung durch Freiwillige
  - Treffpunkt für Selbsthilfegruppen
  - Bürgerschaftliche Akteure vernetzen und begleiten

  Kurzum: das KREATIVHAUS ist der intergenerative Treffpunkt mitten in Berlin!

 

Kooperation und Unterstützung

Die Tage der 4Falt gestalten wir zusammen mit unseren Partnern:

- Deutsches Kinderhilfswerk e.V.
- VOLKSSOLIDARITÄT Berlin e.V. mit ihren Ortsgruppen Fischerinsel und Leipziger Straße
  und der Sozialstation Mitte/Prenzlauer Berg
- FRÖBEL-Kindergarten „Schatzinsel“
- Forschungsprojekt „Vernetzte Nachbarschaft“ der Universität der Künste
  gemeinsam mit dem SeniorenComputerClub Berlin-Mitte

 

 

28.05.Tausendfüßler
Weltspieltag

von 10 - 11:30 Uhr

„Unsere Straße ist zum Spielen da!“ ist das Motto des Deutschen Kinderhilfswerks zum diesjährigen Weltspieltag

Das KREATIVHAUS und der FRÖBEL-Kindergarten „Schatzinsel“ möchten mit einer fröhlichen Aktion à la „Kinderlachen statt Autolärm!“ ein Zeichen setzen. In der Nachbarschaft der beiden Häuser machen Kinder auf sich aufmerksam, um im alltäglichen Straßenverkehr mehr beachtet zu werden. Symbolisch zieht ein bunter Tausendfüßler seine Kreise und lädt zum Mitmachen ein.

 

 

Fest der Nachbarn  29. 05.
  Das Fest der Nachbarn

   15 - 20 Uhr

 

Das KREATIVHAUS feiert auch in diesem Jahr wieder das Europäische Fest der Nachbarn, gemeinsam mit der Volkssolidarität und dem Projekt „Vernetzte Nachbarschaft“.

Von 15-20 Uhr gibt es für Jung und Alt die Möglichkeit den Nachbarn, das vielleicht noch fremde Wesen, kennenzulernen:

- auf der Bühne: Musik, Gesang, Tanz, Be-wegung von KünstlerInnen und Gruppen
- ein Ratespiel zum Kiez, diverse Mitmachaktionen am Ufer und im KREATIVHAUS-Garten
- Ausschnitte aus dem Projektalltag u.a. von RAT & TAT und dem SCC –Berlin-Mitte
- kostenlose Gesundheitschecks
- Kaffee, Kuchen und Leckeres vom Grill

 

30.05.Theaterzeit
Theaterzeit

ab 17:30 Uhr

Das KREATIVHAUS bietet unterschiedlichen Theatergruppen eine Heimat. Eindrucksvolle Aufführungen hat die kleine, feine Bühne des Hauses schon gesehen.
Zur THEATERZEIT am Sonnabend ab 17:30 Uhr stellen sich drei dieser Theatergruppen vor:

- die Jugendtheaterklasse PlayOff
- das Projekt DIE THEATERMACHER
- das Studio „be“ des Berliner Zentraltheaters mit der Shakespeare-Inszenierung „
  Ein St. Johannis Nachts-Traum“ ab 19:00 Uhr

 

Internationaler Kindertag31.05.
Internationaler Kindertag

14 -18 Uhr

Das KREATIVHAUS und der Internationale Kindertag - seit Jahren eine unschlagbare Kombination. Schon einen Tag vorher, am 31.5., von 14 -18 Uhr wollen wir uns beim K.I.S.S., dem Kreativen Inselsonntag an der Spree, mit unserem Angebot auf diesen besonderen Tag hinfreuen:

- Spielen, Bewegen und Sich-Ausprobieren im Zirkuszelt und im KREATIVHAUS-Garten
- die Theater- und Musicalklasse für Kinder APPLAUS zeigt 15 Uhr den ersten Teil ihres Stücks „Jim & Lukas“
- „Träumen, Kuscheln und Entdecken“ in der Spielinsel des Familienzentrums für die Allerkleinsten

 

 

Ein Apfelbaum für den Frieden

 Ein Baum für den Frieden

Am 24. April 2015 haben wir anlässlich des WORLD EARTH DAY zusammen mit dem japanischen Peacewalker Yuji „Earthman“ Miyata einen kleinen Apfelbaum auf unserem Gelände gepflanzt – als Zeichen für den Frieden in der Welt und für den Umweltschutz.

Yuji Earthm,anMotiviert, die traurige Vergangenheit von Auschwitz mit der hoffnungsvollen Geschichte Berlins als Stadt des Mauerfalls zu verbinden, kam Yuji Miyata am KREATIVHAUS vorbei und entschied sich, dass er mit uns zusammen einen Baum pflanzen möchte. Dies hat er in den vergangenen Jahren bereits über 4000 Mal getan! Er sich nach harten persönlichen Schicksalsschlägen entschieden, sich für den Frieden und den Umweltschutz auf den Weg zu machen und lief von 2007 bis 2012 über 12.000 km von China nach London. Auf seinem Weg pflanzte er zahlreiche Bäume, traf die interessantesten Menschen und unterstützte immer wieder vor allem Initiativen und Organisationen, die sich um die nachwachsende Generationen kümmern.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten in Berlin kam er schließlich zu uns und wir stellten in kürzester Zeit eine feine kleine Aktion auf die Beine, zu der zahlreiche Menschen aller Generationen kamen. Die Sonne schien, die Stimmung war fröhlich: die Kinder von befreundeten Tagesmüttergruppen sangen ihr Apfellied, die Theatermacher des KREATIVHAUSes performten japanische Haikoos, Singer-, Sogwriter Sperling(unser Kollege David) beglückte uns alle mit seinen Liedern. Auch unser Hauspate und Grünen-Bundestagsabgeordnete Özcan Mutlu war zu Gast.

Es war uns eine große Ehre, das Yuji den Apfelbaum mit uns pflanzte und uns in diesem Zusammenhang auch eine Spende in Höhe von 1.000 € überreicht hat.

Auch wenn die Öffentlichkeit wenig von dieser Aktion mitbekommen hat und die Stadt Berlin nur wenig Interesse daran gezeigt hat, sind wir im KREATIVHAUS beglückt und fest davon überzeugt: jeder kleiner Schritt für den Frieden in der Welt und für den Umweltschutz ist ein wichtiger!

Yuji läuft in diesem Auftrag durch die Welt, um seine Botschaft zu verbreiten und bei uns wächst nun ein kleiner Apfelbaum, der bald Groß und Klein mit seinen süßen Früchten und schattenspendenden Blätter beglücken wird.

Wir fühlen uns geehrt, dass wir nun Teil einer solch grandiosen Bewegung sind! Vielen Dank an Yuji „EARTHMAN“ Miyata – für die gute Kooperation, den Baum, die gute Zeit und die großzügige Spende! Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen im Oktober, wenn er wiederkommt, um sich von Berlin aus auf den Weg in die Normandie zu machen.

Kinder singen  Theatermacher  Sperling

 

Zertifikat

Inhalt abgleichen