ErzählCafé, Theater, Tanz und Bühne, Spiel, Spaß, Bewegung, Lernen und Erfahren, Schulprojekte, Workshops, Feste und Ferien, Archiv 2014, Graffiti, Weiterbildung, Gemeinsam Leben, Archiv 2008, Archiv 2009, Archiv 2011, Archiv 2010

Das BEWEGTE THEATER – Probe

Wir spielen mit Elementen des Körpertheaters, der Pantomime, des Tanzes und der Schauspielerei.
Gegenstände, Gefühle, Texte, andere Menschen und vieles mehr können uns in Bewegung bringen.
Mit einem Warm-up beginnend, befähigen uns Spiele und Übungen zum Theater aus Bewegung.
Aus Improvisationen werden kleine Szenen erarbeitet, aus den Szenen kann ein Theaterstück entstehen. Bitte lockere Kleidung und ggf. Antirutsch-Socken mitbringen!

Übrigens: Wir freuen uns auf  Neueinsteiger!

Klassik trifft POP Konzert

18. Januar 2014 | 19:00 Uhr

Von den „Beatles“ bis Johannes Brahms, von der amerikanischen Indie-Rockband „Imagine Dragons“ bis hin zu Chopin reicht die Palette eines Konzerts junger Musiker und Musikerinnen im KREATIVHAUS auf der Berliner Fischerinsel am 18. Januar. Die Mitwirkenden sind Stipendiaten der Stiftung Markstein.

Die jüngste Interpretin ist die achtjährige Geigerin Sophia Saneiy, die ihr Publikum mit dem berühmten „Hexentanz“ von Nicola Paganini begeistern will. Der Älteste, Boo Meesrisawat, hat sich das mit pianistischen Anforderungen gespickte Opus 11 des russischen Klavierpapstes Alexander Scriabin vorgenommen. Neben Meisterstücken der Klassik werden aber auch die Filmmusik und Pop nicht zu kurz kommen. Die Sängerin Patricia Riese steht ganz besonders für die große musikalische Bandbreite dieses Abends. Ihr Repertoire umfasst Werke von Gustav Mahler genauso wie einen Blues aus dem Film „Die Farbe Lila“. Jomo Kruschinski und Alexander Kens bieten neben Nachempfundenem auch eigene Kompositionen in den Bereichen Song und Jazz. Ergänzt werden die Solisten durch ein Ensemble der Gustav-Heinemann-Oberschule.

Die Stiftung Markstein stellt geförderte MusikerInnen vor.

Das zauberhafte Land - Teil 2: Die silbernen Schuhe - APPLAUS

Sonntag, 26. Januar 2014 | 15 Uhr

Die Theater- und Musicalklasse für Kinder und Jugendliche präsentiert:

 

"Das zauberhafte Land - Teil 2:
Die silbernen Schuhe"

 

Das kleine Mädchen und ihr Hund müssen zusammen mit ihren drei neuen Freunden die böse Hexe des Westens besiegen, damit der große Zauberer ihre sehnlichsten Wünsche erfüllt, doch dann kommt alles anders...

Premiere:
Sonntag, 26. Januar 2014, 15 Uhr

 

Eintritt frei, Austritt mit Hut!

Offenen Erzählrunde - Bissig-freche Erzählungen des Giambattista Basile(16. Jahrh.)

3. April 2014 | 20 Uhr

 

Basile als einen der Väter des europäischen Märchens zu nennen, ist nicht falsch. Darüber gehören seine Freude an bissigem Spott und an Übertreibung auch aktuell zu einer humorvollen Betrachtung der Gegenwart.

Veranstaltungen der "Offenen Erzählrunde" im Cafe`CoCo

 

Diese "Offene Erzählrunde" ist da für alle,

  • die selbst Geschichten erzählen bzw. ausprobieren wollen
  • die Anregungen für Beruf und Feiern suchen
  • die das freie Erzählen in atmosphärischer Geselligkeit genießen wollen

Mit den Erzählern und Musikern von "SiebenundeinStreich".

Der Eintritt ist frei.

Kostenlose Beratung zum Arbeitsrecht

12. Februar 2014 | 17.00 bis 19:00 Uhr

Beratung zum Arbeitsrecht
durch Rechtsanwalt Cornelia Adam im Café CoCo

jeden 2. Mittwoch im Monat
Angemeldete haben Vorrang!
KREATIVHAUS 030- 23 80 91 3
KOSTENLOS

 

K.I.S.S. Baby- und Kindertrödel

05. Januar 2014 | 14 - 18 Uhr           ....... tauschen    ....... handeln    ....... sich austauschen

Aus Babys werden Kinder und aus Kindern werden Teenager. Nur wohin mit den Kleidungsstücken und Spielsachen, aus denen sie herausgewachsen sind?

Eltern und Kinder haben die Möglichkeit im KREATIVHAUS zu trödeln. Es darf / kann getauscht oder gehandelt werden und man hat auch die Zeit sich auszutauschen.

Jeden ersten Sonntag im Monat.

Wer selbst handeln oder tauschen möchte, bitte vorab im KREATIVHAUS anmelden um einen Platz zu reservieren und die Konditionen zu erfragen.
Telefon 2380913 oder Kontaktformular

Kreativer InselSonntag an der Spree - K.I.S.S.

K.I.S.S.09. März 2014 | 14:00 bis 18:00 Uhr

14:00 - 18:00 Uhr  SpielBaustelle - Alles in Bewegung
                                für Kinder ab 1½ Jahre
                                Kosten: 1,50 €
15:00 - 18:00 Uhr  Spiele - Weltenbummler
16:00 - 16:40 Uhr  Theater Naseweis
                             für Kinder von 1,5 bis 3 Jahren
                             Kosten: 4,00 €
 

 

ErzählCafé im Oktober mit Hans-Ulrich Fluß

26. Oktober 2013 | 16 Uhr

Hans-Ulrich Fluß
Der Chronist vom Oranienplatz
Die Geschichte von Kuchenkaiser seit 1888
 

Schon immer lebte Hans-Ulrich Fluß im legendären Kuchenkaiser-Haus am Oranienplatz. In dem Teil von Kreuzberg, der auch früher zur Luisenstadt gehörte und für deren Geschichtspflege er sich leidenschaftlich mitverantwortlich fühlt.
 

Vater und Großvater etablierten und betrieben hier eine Bäckerei und Konditorei, die weit über die Bezirksgrenzen hinaus Berühmtheit erlangten. Damals wie heute ist das Café, das den Namen des Traditionshauses weiterführt, eine Kreuzberger Institution.

Wir freuen uns auf Sie!

Moderation: Ulrich Krüger
Eintritt: 2 Euro

 

 

ErzählCafé im November mit Barbara Hartlieb

16. November 2013 | 16 Uhr

Barbara Hartlieb wirkt im Geiste der AGENDA 21. Sie möchte etwas für die
nachhaltige Entwicklung der Welt sicherstellen.

Als Biologielaborantin arbeitete sie in Berlin und in Buenos Aires, wo sie
auch viel Armut und Elend kennenlernte.

Später durchlief sie das Berliner Modell „Ausbildung für nachberufliche
Aktivitäten“. Ihr Engagement für Kinder führte sie sogar bis nach Bolivien
und Peru.

Mit 70 kümmert sie sich als freiwillige Schulmediatorin um alltägliche
Konflikte von Kindern und Jugendlichen.

Wir freuen uns auf Sie!
Moderation: Ulrich Krüger
Eintritt. 2 Euro

ErzählCafé mit Dr. Eva Högl MdB

14. September 2013 | 16 Uhr

Dr. Eva Högl MdB
Ehrenamt und soziales Engagement
Patin des KREATIVHAUSES

Dr. Eva Högl MdB wird auch von ihrer Arbeit zur Aufklärung der Morde der Zwickauer Terrorzelle "NSU" im Untersuchungsausschuss des Bundestages berichten. Aus den Akten und Zeugenvernehmungen konnte sie schwere Fehler der Ermittlungsbehörden herausarbeiten.

Aber auch für eine soziale Stadt und soziale Mieten setzt sie sich ein. Der Austausch mit Älteren liegt ihr besonders am Herzen. Ihr Motto: Lebenslang Lernen.

Wir freuen uns auf Sie!

Moderation: Ulrich Krüger
Eintritt: 2 Euro

 

 

 

 

ErzählCafé im Mai mit Diplom-Biologe Gunter Martin

Samstag den 18. Mai 2013 um 16 Uhr

Der Diplom-Biologe Gunter Martin führt zu allen Jahreszeiten Exkursionen in Berlin und dem näheren Umland durch.

Aber nicht nur längst der Lebensader Spree, zwischen Oberbaumbrücke und Unterbaumstraße, ist er der ideale Natur- und Stadtbilderklärer. Auch historische und stadtökologische Aspekte weiß er mit viel Charme zu vermitteln.

Wüssten Sie, wo bei uns die Lurche wandern oder die ältesten Bäume Berlins stehen?

Nein? Dann nutzen Sie die Chance und fragen Gunter Martin.

 

Wir freuen uns auf Sie!

Moderation: Ulrich Krüger
Eintritt: 2 Euro

Impressionen vom Fest der Nachbarn am 31. Mai 2013

Das aufkommende Gewitter tat der Spiellaune keinen Abbruch

 

 beim nächsten Mal mit Sonnenschein!

 

 

 

Theater & Geschichten

Gegenstand des Projekts Theater & Geschichten ist die selbständige Entwicklung von Theaterprogrammen wie z.B. die Erarbeitung eines Theaterstücks, kurzer Szenen oder eines Mitmach-Theaters.

Zielgruppen - neben den allgemeinen Gästen des Hauses - sind auch Kitas, Schulen, Senioreneinrichtungen und andere gemeinnützige Institutionen.

Die Gruppe befasst sich nicht nur mit Regie, Dramaturgie, Schauspiel und Theaterpädagogik, sondern auch mit der Ausstattung (Bühnenbild, Requisite, Kostüm und Maske) sowie der Projektstruktur-Planung und ihrer Umsetzung.

Die kulturpädagogischen Mitarbeiter übernehmen folgende Aufgaben:

  • Entwicklung von kultur- und theaterpädagogischen Angeboten
  • Probe und Aufführung von Theaterstücken
  • Durchführung spielpädagogischer Angebote
  • Mitgestaltung von Bühnenbild, Requisite, Kostüm und Maske
  • Betreuung von hausinternen Events

Kernaktivität des Projekts war die Entwicklung und Umsetzung des Heinrich Zille gewidmeten Theaterstücks "Montags bei Bulettenelse". Inszenierung: Sükriye Dönmez

Szene aus der "Bouletten-Else"

 


 Das KREATIVHAUS nahm wie in jedem Jahr mit Beiträgen an den Berliner Märchentagen teil, die 2008 der Schweiz gewidmet waren.
Im Rahmen unseres Projekts Theater & Geschichten erarbeitete eine Gruppe von Theaterprofis und kulturpädagogischen MitarbeiterInnen ein Alpenmärchen.
Die Aufführung des Mitmach-Stücks "Pocchinos abenteuerliche Suche nach dem Wasser" richtete sich an Märchenfans von 5 bis 99 Jahren.
Buch, Konzeption und Realisation: Martina Brückner, Sabine Strauch, Matthias Warncke

Die Dorfgemeinschaft trifft sich. Eine Szene aus "Pocchinos Abenteuerliche Suche nach dem Wasser" (Foto:KREATIVHAUS Archiv)  Pocchino und seine Großmutter. Ein Szene aus "Pocchinos Abenteuerlich Suche nach dem Wasser" (Foto:KREATIVHAUS-Archiv)

"Pocchinos abenteuerliche Suche nach dem Wasser" wurde zehn Mal erfolgreich aufgeführt. Insgesamt waren 351 Zuschauer bei den Vorstellungen, davon 252 Kinder und 99 Erwachsene; das ergibt einen Durchschnitt von ca. 35 Besuchern pro Aufführung.


Fantasie, Musik und Theaterspiel war das Motto für das nächste Projekt, das Theater & Geschichten für das KREATIVHAUS entwickelte. Im Februar 2009 jagten zur Karnevalszeit große und kleine Besucher "Im Raumschiff KREAX in 150 Minuten durch das All". Regie: Martina Brückner

Schwarzlichttheater im Universum "Im Raumschiff KREAX in 150 Minuten durch das All" (Foto:KREATIVHAUS Archiv)  Begegnung mit Außerirdischen "Im Raumschiff KREAX in 150 Minuten durch das All" (Foto:KREATIVHAUS-Archiv)

Im Raumschiff KREAX in 150 Minuten durch das All“ wurde acht Mal erfolgreich aufgeführt. Insgesamt waren 690 Kinder in den Vorstellungen; das ergibt einen Durchschnitt von ca. 86 Besuchern pro Aufführung.


Am 5. Juni 2009 feierte das zweite abendfüllende Stück von Theater & Geschichten Premiere. Mit der amerikanischen Tragikomödie "Von Leichen im Keller und anderen Schwierigkeiten" brachte das Ensemble unter der Regie von Martina Brückner ein weiteres zeitgenössisches Stück zur Aufführung.

"Von Leichen im Keller und anderen Schwierigkeiten" Die drei Schwestern schwelgen in Erinnerungen (Foto:KREATIVHAUS Archiv)  "Von Leichen im Keller und anderen Schwierigkeiten" Die drei Schwestern feiern Geburtstag (Foto:KREATIVHAUS-Archiv)

Von Leichen im Keller und anderen Schwierigkeiten“ wurde drei Mal erfolgreich aufgeführt. Insgesamt waren ca. 70 Zuschauer bei den Vorstellungen; das ergibt einen Durchschnitt von ca. 23 Besuchern pro Aufführung.


Ein weiteres Stück aus der Kreativ-Schmiede Theater & Geschichten wurde für die 20. Berliner Märchentage entwickelt. 2009 standen die Märchentage unter dem Motto "Weltgeschichten – Von Schöpfern und Geschöpfen". Die Mitmach-Theateraktion "Vier Elemente und ein Geist" hatte am 8. November 2009 im KREATIVHAUS Premiere. Regie: Martina Brückner, Puppenbau: Katarzyna Sobiegraj

"Vier Elemente und ein Geist" wurde 15 Mal erfolgreich aufgeführt. Insgesamt waren 375 Kinder in den Vorstellungen; das ergibt einen Durchschnitt von ca. 25 Besuchern pro Aufführung.


Zu einer abenteuerlichen Reise an, auf und unter den Ozean lud das Team von Theater & Geschichten anlässlich des Karnevals 2010 mit dem Stück "Der Ozean und noch mehr Meer", die am 11. Februar in der Probebühne des KREATIVHAUSes begann. Regie: Martina Brückner

Szene aus der "Bouletten-Else"

Der Ozean und noch mehr Meer“ wurde acht Mal erfolgreich aufgeführt. Insgesamt waren 552 Kinder in den Vorstellungen; das ergibt einen Durchschnitt von 69 Besuchern pro Aufführung.

ErzählCafé im April 2013 mit Hans Markert

 

 

Reisen mit leichtem Gepäck

 
Hans Markert ist viel in der Welt herumgekommen:
Europa, USA, Algerien, Kamerun, Indien, Südamerika.
Er hat überall Land und Leute genau studiert, darüber berichtet und geschrieben.
 
In Berlin hat er erst kürzlich die „Stiftung Markstein“ zur Verbesserung von Bildungsmöglichkeiten für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche ins Leben gerufen.
 
Wir freuen uns auf Sie!
 
Moderation: Ulrich Krüger
Eintritt: 2 Euro

ErzählCafé im März mit Nourida Ateschi

Samstag, den 16. März 2013, 16 Uhr

Nourida Ateschi
Kulturwissenschaftlerin, Fernsehmoderatorin und Dichterin aus Aserbaidschan

In der Bergwelt des Kaukasus und auf dem Rücken der Pferde aufgewachsen, verbrachte sie später schicksalhafte Jahre in einem "Ehe-Gefängnis" in ihrer Heimat.
Lange mit einem Publikationsverbot belegt, konnte sie nur unter einem anderen Namen ihre Gedichte veröffentlichen. Mittlerweile sind sie ins Englische, Persische, Russische, Türkische und Deutsche übersetzt worden.
Auch wenn sie heute in Berlin lebt, gehen ihre Forschungsreisen zu den Ursprungsorten der AMAZONEN zurück, jenem sagenhaften Frauenvolk vor 4000 Jahren in Asien.

Willkommen im Frauenmonat März!
Wir freuen uns auf Sie!
Moderation: Ulrich Krüger
Eintritt: 2 Euro

Inhalt abgleichen