2. Berliner Gespräch zur Theaterpädagogik 2010

Paul Binnerts ist Gast (Amsterdam, Berlin, New York) beim 2. Berliner Gespräch zur Theaterpädagogik. Er spricht über sein Konzept eines “Real Time Acting/Theater” (’post-episches’ Theater) - “Theater in der Echtzeit”. Foto: Falk Wenzel
Foto: Falk Wenzel

Das 2. Berliner Gespräch zur Theaterpädagogik 2010
findet statt am Dienstag 2. Februar 2010, 19.00 Uhr,
im Café CoCo im KREATIVHAUS, Fischerinsel 3, 10179 Berlin.

Gast ist Paul Binnerts (Amsterdam, Berlin, New York). Er spricht über sein Konzept eines “Real Time Acting/Theater” (’post-episches’ Theater) - “Theater in der Echtzeit”.
Moderation: Gerd Koch
Eintritt frei!

Paul Binnerts ist Gast (Amsterdam, Berlin, New York) beim 2. Berliner Gespräch zur Theaterpädagogik. Er spricht über sein Konzept eines “Real Time Acting/Theater” (’post-episches’ Theater) - “Theater in der Echtzeit”. Foto: Falk WenzelDie Reihe der "Berliner Gespräche zur Theaterpädagogik" ist eine Veranstaltung der LAG Spiel und Theater Berlin, des Instituts für Theaterpädagogik der UdK und der Gesellschaft für Theaterpädagogik. Die Treffen finden immer an unterschiedlichen Orten statt, um so auch verschiedenes Publikum anzusprechen. Der Austausch mit Kolleginnen und Kollegen steht
im Vordergrund der Begegnungen. Neue, ungewohnte Thematiken sollen zur Sprache kommen. Es wird versucht Theorie und Praxis zusammenzubringen. Die Veranstaltung richtet sich vor allem an Theaterleute, ZuschauerInnen, Studierende, PädagogInnen, SozialarbeiterInnen, Kita-KollegInnen, Nachbarn sowie alle Menschen, die Interesse an Theaterpädagogik haben.

2. Berliner Gespräch zur Theaterpädagogik 2010
Zu diesem Gespräch haben wir Paul Binnerts (Amsterdam, Berlin, New York) gewinnen können!

 

Paul Binnerts stellt uns sein Konzept eines "Real Time Acting/Theatre" ('post-episches' Theater) vor – mit einem deutsch-sprachigen Arbeitsbegriff vorläufig als "Theater in der Echtzeit" bezeichnet. Sein aktuelles Buch „Acting in real time“ ist noch nicht auf Deutsch erschienen, so dass wir eine hervorragende Gelegenheit haben, einen neuen Ansatz der Theaterarbeit direkt von seinem ‚Erfinder’ vorgestellt zu bekommen!

 

Paul Binnerts ist international tätiger Theater-Regisseur, Schauspiellehrer, Stückeschreiber und Schriftsteller. Er leitet zurzeit den Studiengang „Szenisches Schreiben“ an der UdK Berlin. Er war unter anderem Leiter von/Regisseur bei Theatergruppen: Schlicksupp Teatertrupp, Frankfurt am Main (1979 - 1985); Southern Comfort, Amsterdam (1985); The Elephant Brigade, New York (2007).

Eine Veranstaltung der LAG Spiel und Theater Berlin, des Instituts für Theaterpädagogik der UdK und der Gesellschaft für Theaterpädagogik e. V.
Koordination: Lambert Blum, Ulrike Hentschel, Gerd Koch.
 

Kompakt-Info
Leitung: